Bergbahnen

grischconsulta bietet über 30 Jahre Erfahrung als Beratungsunternehmen in der Bergbahnbranche.

Wir erkennen die Bedürfnisse unserer Kunden zielgenau, weil wir ihre Sprache sprechen und ihr Umfeld kennen. Ohne lange Einarbeitungszeit bringen wir rasch zuverlässige Fakten auf den Tisch, die als solide Entscheidungsgrundlagen dienen. Wir sprechen Klartext.

Wir wissen, dass die Erfolgschancen der Umsetzung von Konzepten und Strategien davon abhängen, ob unsere Auftraggeber an der Lösungsfindung beteiligt sind und sich mit dem vorgeschlagenen Lösungsweg identifizieren können. Wir bieten praktische und bewährte methodische Ansätze, um Ausgangslage und Problemstellung zu verstehen und dann gemeinsam adäquate Lösungen zu erarbeiten.

Wir begleiten unsere Kunden auf dem Weg zur Lösung bis neue Konzeptionen etabliert sind und die Massnahmen greifen – und scheuen uns nicht, die Umsetzung in verantwortlicher Position mitzutragen.


Unsere Leistungen

  • Unabhängige sachliche Unternehmensberatung nach einem systemischen Ansatz: Situationsanalyse, Zielformulierung, Lösungssuche, Bewertung, Entscheidung
    • Masterplanung und Konzepte für Ski- und Erlebnisgebiete
    • Strategieberatung, Positionierung, Erstellung von Businessplänen
    • Organisationsberatung, finanzielle Restrukturierungen, Sanierungen, Kooperationen, Fusionen, Verkauf von Assets
  • Branchenstrategien, Förderstrategien, regionale Entwicklungsprogramme
  • Projektrealisierung und -begleitung
  • Moderation von Workshops, Verhandlungsführung, Coaching


Kunden

  • Bergbahn- und Transportunternehmungen
  • Eigentümer von Bergbahnunternehmungen, Gemeinden, Kantone, Bundesländer
  • Partner von Bergbahnen, Destinationen, Tourismusorganisationen
  • Öffentliche Hand (Gemeinden, Kantone und Bundesländer), Interessengruppen (Verbände)
  • Finanzgeber (Banken, Genossenschaften, Private, Mäzene)


Unser Aktionsraum

Wir sind in den Alpenländern Schweiz, Deutschland, Österreich und im Südtirol tätig und beraten darüber hinaus auch Unternehmen in ganz Europa und Übersee.

 


 

Sonderthema: Preisgestaltung und Preispolitik

Dynamic Pricing für Bergbahnunternehmen

Kino, Sport, Unterhaltung, Fluglinien oder Home Shopping – in vielen Bereichen haben sich moderne Kunden bereits an dynamische Preise gewöhnt. Gefragt sind Flexibilität und Einsatz digitaler Ressourcen. Ein cleveres Revenue Management kann dann umgekehrt dem Unternehmen mehr Umsatz, aber auch wertvolle Daten liefern. Dynamic Pricing kann somit auch für Skigebietsbetreiber und Bergbahnunternehmen eine interessante Perspektive sein, denn auch ihre Gäste stellen sich Fragen …

«Ist es nicht fair, einen günstigeren Preis zu bekommen, wenn ich früher buche?»
«Kann ich etwas sparen, wenn das Wetter schlecht ist?»
«Warum nicht etwas mehr bezahlen für das Ticket, dafür nicht so endlos lange anstehen?.»

Wir meinen, Dynamic Pricing ja, aber mit Bedacht! – Lesen Sie unsere 10 Thesen, die wir im Hinblick auf eine nachhaltige Preispolitik bei Bergbahnen herausstellen wollen. Dazu auch ein Lesetipp: Beobachter 4/2019, über die Zukunft des Skisports, mit einem Interview zu Dynamic Pricing.

Sie wollen mehr wissen? Für Ihre Fragen und erste Gedanke über eine marktrelevante Preispolitik, die zu Ihrem Unternehmen passt, steht Ihnen Roland Zegg gerne zur Verfügung. Mit Systempartnern bieten wir ein umfangreiches Wissen und Instrumente für die Dynamisierung Ihrer Preispolitik.

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüssen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

Newsletter