Santa Maddalena, Dolomiten (Südtirol)

Herzlich willkommen.

grischconsulta berät und begleitet Bergbahn- und Tourismusunternehmen, touristische Organisationen und öffentliche Institutionen. Ein engagiertes Team von Betriebswirtschaftern, Wirtschaftsingenieuren und Tourismusexperten steht dahinter, mit einer langjähriger Erfahrung und einem internationalen, Alpen-umspannenden Wissens-Netzwerk.

Das Unternehmen wurde 1987 von Dr. Ing. Roland Zegg in Chur gegründet, und er führt es bis heute. Der Unternehmenssitz der Aktiengesellschaft ist in Maienfeld (Graubünden). grischconsulta ist unabhängig von Geldgebern, politischen Parteien, Wirtschaftsvertretern sowie Verbänden.

Die Leistungen von grischconsulta sind massgeschneidert.


Aktuelles aus unseren Projekten:

 

Gstaad – der Turnaround ist gelungen

grischconsulta hat in Gstaad die Sanierungslösung erarbeitet und durfte den Prozess von Beginn an leiten, somit Strategie und Massnahmen der Restrukturierung mitgestalten. Als der umfassende Sanierungsplan im Herbst 2015 beschlossen wurde, hatte dies schmerzhafte Entscheidungen und turbulente Zeiten zur Folge. Die Umsetzung verlangte in Folge viel Disziplin von allen Akteuren

Drei Jahre später nun präsentiert die Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) erfreuliche Geschäftszahlen. 156 interessierte Aktionäre – 86 Prozent des Aktienkapitals – fanden sich am 25. August 2018 zur Generalversammlung ein. «Nach dem Jahr der Sanierung 2016 und dem Jahr der Restrukturierung 2017 folgt nun die Vorwärtsstrategie», betonte Verwaltungsratspräsident Heinz Brand. Der Jahresbericht und die Jahresrechnung wurden einstimmig genehmigt. Alles in allem realisierte die BDG einen Nettoerlös von rund 26,9 Millionen Franken. Der Cashflow ist in drei Jahren um 70% von 4,2 auf 7,1 Millionen Franken angewachsen und entspricht punktgenau den Sanierungszielen – die Unternehmung ist wieder finanziell gesund und fit.

Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Tourismusbranche ist der BDG der Turnaround gelungen: Ersteintritte und Umsatz konnten um jeweils 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Der Erfolg sei unter anderem auf die konsequente Einhaltung des Sanierungskonzepts und die breite Unterstützung in der Region zurückzuführen, sagt Heinz Brand.

Matthias In-Albon, Geschäftsführer der BDG, blickt optimistisch in die Zukunft und vergleicht mit den SBB: «Wir müssen probieren, unser verstaubtes Image abzulegen, und eine richtig moderne Dienstleistungsunternehmung zu werden.» Er setzt auf fokussierte Gäste-Segmentierung, Authentizität, Begeisterung und Marketing-Durchschlagskraft bei gleichzeitiger Effizienz im Mitteleinsatz.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel im Saanen Anzeiger vom 28.08.2018 zum Turnaround

Gstaad Panorama

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfahren Sie hier Mehr zu den Beratungsleistungen von grischconsulta.

 

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüssen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

Newsletter