Pro Kilowatt – Energie Förderprogramm für Bergbahnen

Die Schweizer Bergbahnen verbrauchen jährlich 183 Gigawattstunden Strom. Das soll sich ändern.

Das Bundesamt für Energie hat im Rahmen von „ProKilowatt“ – ein Instrument zur Förderung der Effizienz im Strombereich – einem entsprechenden Förderantrag von grischconsulta zugestimmt. Mit der Realisierung kann der jährliche Stromverbrauch der Bergbahnen um 2,5 Gigawattstunden reduziert werden, ohne dass der Gast das spürt.

 

Die Laufzeit des Förderprogramms ist abgeschlossen.

Anträge wurden bis zum 31. Dezember 2015 angenommen; die Projekte wurden bis Ende 2016 realisiert.

In vier Bereichen wurde gefördert :

  • Vorzeitiger Ersatz von Ward-Leonard-Antriebsgruppen (bis CHF 60’000.- pro Anlage, 1 Anlage pro Unternehmung)
  • Vorzeitiger Ersatz von energieintensiven Schneeerzeugern (bis CHF 1’500.- pro Schneilanze, bzw. Propellermaschine)
  • Einführung eines bedarfsabhängigen Betriebs von existierenden Umlaufbahnen (bis CHF 8’000.- pro Anlage)
  • Workshops und Schulungen zur Sensibilisierung der Mitarbeiter von Bergbahnunternehmen für das Energiemanagement

Die zweite Auflage des Förderprogramms wurde lanciert.

© 2017 grischconsulta AG